Peggy, Stricken

Sneakersocken

Hallo ihr Lieben,

endlich habe ich mal wieder ein paar Socken gestrickt. Das musste dringend sein, nach dem endlosen Wellentuch 😁. Und da ich ja soooo wenig Wolle habe 😂, hatte ich ja Glück, dass ich letzens über ein Schnäppchen Gründl-Wolle gestolpert bin. Die lässt sich wirklich sehr angenehm verstricken. Das zweite Paar ist schon angenadelt. Und da es ein Doppelpack Wolle war, sieht das nächste Paar dann anders aus. Aber lasst euch überraschen 😊.

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Peggy, Stricken

Babysöckchen

wp-1487535956097.jpg

Nach sehr langer Zeit habe ich endlich mal wieder ein paar Söckchen gestrickt. Mir war gar nicht bewusst, wie ich das Sockenstricken vermisst habe. Ich dachte, ich probiere mal nach noch längerer Zeit die Käppchenferse. Obwohl ich mich sehr schnell wieder reingewurschtelt habe, werde ich doch lieber wieder die Bummerangferse stricken. Die wird bei mir einfach sauberer und vor allem lochfrei, dabei nehme ich ja schon immer eine Masche mehr zu, als in den Anleitungen angegeben. Trotzdem wird diese Ferse bei mir nie richtig lochfrei. Die Wolle war übrigens mal ein Tauschgeschäft bei Google+ und ich finde sie einfach wunderschön. Der Tausch hat sich auf alle Fälle gelohnt :-).

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Dreieckstuch, Peggy, Stricken, Verlaufsgarn

Musternixen-Drachenschwanz

20170130_145316.jpg

Ende letzten Jahres hat mich Kerstin Karla in ihre Musternixen-Gruppen auf Google+ eingeladen, nachdem ich ihre tollen Musternixen schon ein ganzes Weilchen bestaunt habe. Nun war ich also entgültig infiziert. Allerdings schwirrte mir schon die ganze Zeit im Kopf rum, dass ich ja eigentlich mal einen Drachenschwanz mit verschiedenen Mustern stricken wollte. Also habe ich aus zwei Projekten eins gemacht. Ich finde die Idee der Musternixe richtig toll, besonders wenn man mal ein paar Muster testen möchte. Ich habe aller 3 Zacken das Muster gewechselt, ein paar Muster habe ich mir aus Kerstin Karla´s Anleitung genommen, den Rest aus einem Buch. Mein Musternixen-Drachenschwanz ist mir etwas zu schmal, trotzdem gefällt er mir sehr gut. Am besten gefällt mir an meinem neuen Werk das Lochmuster und das doppelte Perlmuster.

Verstrickt habe ich 2 Minibobbel (von Wollbonbon) von jeweils 200 m, 3-fädig, mit der NS 3,5. Somit ist mein Musternixen-Drachenschwanz 180 cm lang und 19 cm breit, er ist also eher ein Schal.

20170130_145504.jpg

Ich hoffe, man kann auf den Fotos die Muster wenigstens ein bisschen erkennen.

Seit ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Peggy, Stricken, Verlaufsgarn

gestricktes Dreieckstuch

Einmal in meinen UFO-Korb gekruscht und dieses Tuch kam zum Vorschein, noch nicht mal zur Hälfte fertig gestrickt. Also gab ich ihm eine Chance 😉 und strickte, strickte, strickte…. und bin endlich fertig. In der letzten Reihe musste ich 421 Maschen stricken. Ich dachte gestern Abend, kettest du es noch schnell ab, nach fast einer Stunde war ich fertig. Phuuuuuu.

Das Tuch ist aus 4-fädigem 750-Meter Eisblume-Bobbel von Garnstube entstanden und ist 1,75 m lang. Ich glaub, man sieht es nur sehr schlecht, das Garn besteht aus 5 Farben.

Ich hoffe, es gefällt euch, liebe Grüße, eure Peggy