Mary Lou Kirsche, Nähchallenge 2017, Nähen, Plotter

Nähchallenge 10/2017

IMG_20171004_152503~01.jpg

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir den Schnitt von lillesol & pelle No.22 genäht, allerdings erstmal nur die Shirtvariante. Die Anleitung ist sehr gut und für jeden der schon Oberteile genäht hat kein Problem zu nähen. Genäht habe ich aus einem etwas dickerem Jersey und da ich meistens nicht die Stoffe nach Projekten kaufe, sondern nach gefallen 😌, was ich vielleicht mal ändern sollte, dann würden auch meine Schränke nicht so überlaufen 😆. Musste ich mir für die Arme einen passenden Stoff dazu suchen, aber ich finde, das ist mir gut gelungen und mit dem geplottetem Herz vorne drauf ist das Oberteil auf jeden fall ein richtiger Hingucker 😍.

IMG_20171004_152521~01.jpgIMG_20171004_152548~01.jpg

Herzlichste Grüße eure

transparent

Advertisements
Mary Lou Kirsche, Nähchallenge 2017, Nähen

Kimonoshirt

bty

Hallo ihr Lieben,

so, bevor nun am Freitag Herbstanfang ist 🍂, hier noch schnell mein Kimonoshirt, nicht zu verwechseln mit dem KimonoTee 😉. Das Kimonoshirt, ist ein luftiges Sommershirt aus dem Buch, Sommer Outfits zum selbstnähen von Brigitte Büge. Es hat sich sehr einfach und schnell nähen lassen und lässt sich schön leicht und luftig an heißen Sommertagen tragen 😅. Aber seht selbst. Und noch rechtszeitig für meine Nähchallenge 2017 im September fertig 😆.

20170919_10112820170919_101204

Euch noch eine schöne Woche und vor allem einen goldenen Herbst 🍁.

Herzlichste Grüße eure

transparent

KimonoTee, Mary Lou Kirsche, Nähen

KimonoTee mit Knöpfen

bty

Hallo ihr Lieben,

Also ich liebe ja das KimonoTee, es ist so ein tolles Basicshirt. Letztens war ich mit meinem Mann shoppen, also ich war nur mit 😊, als mein Männel in der Umkleide war hatte ich ein Prospekt des Geschäfts in der Hand, also blätterte ich ein wenig durch. Und siehe da, bei den Frauensachen, war ein Strickpulli mit einer raffinierten Knopfleiste an der Seite, das gefiel mir richtig gut. Gut kaufen kam für mich ja nicht in frage, also nahm ich das Prospekt und die Idee es irgendwie selbst umzusetzen mit nach Hause 😃.

Nachts kam mir dann die Idee, da kann ich einfach am besten denken 🤣, warum auch schlafen 😎🤣. Ich dachte mir, das KimonoTee ist super geeignet, am nächsten Tag legte ich voller Tatendrang los.

Ich nahm das SM vom KimonoTee, legte mein Kurvenlineal am vorderen seitlichen Ausschnitt an, zog meine leichte Kurve und ca. unter dem Arm habe ich dann das gerade Lineal angesetzten und dann eine gerade Linie bis runter gezeichnet. Danach übertrug ich als erstes die Breite Seite der beiden Vorderteile mit Kopierpapier und Rädle auf meinen Stoff (da ich mir das SM nicht zerschneiden wollte), an die Seite wo die Knöpfe kommen, gab ich einen Saum von 4cm dazu, da ja 2cm über die andere Seite kommen. Die Schmale Seite der Vorderseite übertrug ich genauso, gab hier allerdings nur 2cm Saum dazu. Ja und ansonsten habe ich alles wie immer genäht und zum Schluß habe ich dann die Jerseyknöpfe angebracht. 

Und fertig ist mein KimonoTee mit Knöpfen 😍, ich finde es total toll 😃.

bty

Herzlichste Grüße eure

transparent

Nähen, Peggy

Kimono Tee in Lagenoptik

Hallo ihr Lieben,
seit Jahren liegen in meinem Schrank ein paar Meter eines besonderen Stöffchens. Leider weiß ich mittlerweile nicht mehr, wie er heißt. Da nach langem Suchen im Internet mir ein Verkäufer auf dem Stoffmarkt gesagt hat, dass er nicht mehr produziert wird, weil die Produktion zu teuer ist, musste ich mir den Stoffnamen ja nicht mehr merken. Warum ist die Produktion zu teuer? Ganz einfach. Der komplette Stoff ist auf der Rückseite so vernäht, dass das Gecrashte auch nach häufigem Waschen nicht weggeht. Jedenfalls habe ich mir nun aus diesem Shirt ein Kimono Tee genäht. Und das eigentlich auch nur, weil Mary letztens eins aus diesem Stoff genäht hat, und ich total begeistert war. Das wird sie euch bestimmt noch zeigen 😊. Mal sehen, was ich noch aus dem Stoff nähe, vielleicht noch ein Kimono Tee? Hab ja so wenig Schnittmuster 😂.

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Nähen, Peggy

Kimono Tee schwarz-weiß

Hallo ihr Lieben,

wie so viele Schnittmuster lag auch dieses sehr lang im To-Do-Ordner. Und endlich habe ich es getan, mein erstes Shirt nach dem SM Kimono Tee ist entstanden. Den Stoff habe ich schon recht lang im Schrank und wusste nicht, ob ich überhaupt ein Oberteil daraus nähen kann, denn leider hatte der Stoff ein Loch 😢. Aber ich habe es geschafft, um das Loch zu schneiden 😊. Der Stoff ist soooo schön leicht, perfekt für den Sommer. Am Anfang fand ich den Halsausschnitt etwas eng. Heute hatte ich das Shirt dann den ganzen Tag an. Was soll ich sagen, ich fühle mich doch wohl 😊. Das hat meine Kollegin noch verstärkt. Ohne zu fragen hat sie gesagt, wie toll das Shirt ist und wie gut es mir steht ☺.

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Mary Lou Kirsche, Nähen

Kimono Tee

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende ist mal wieder ein Kimono Tee entstanden. Den Stoff habe ich letzte Woche beim Stoffdealer 🙂 gekauft. Das Motiv hat mir so gut gefallen, das ich im Laden völlig ignoriert habe, das die Grundfarbe blau ist und blau ist eigentlich so gar nicht mein Ding, eigentlich ;), nun gefällt mir das Shirt aber richtig gut :).

wp-1490626801951.jpg

Herzlichste Grüße, eure

transparent

verlinkt bei WeWoL

Nähen, Peggy

mein neues Oberteil

wp-1483640480518.jpg

Lang, lang wars ruhig hier. Na ja, es sind ja auch Ferien und Urlaubszeit. Da verbringt man dann doch seine Zeit gerne mit seinen Liebsten. Und die Nähemaschine darf dann auch mal Urlaub machen ;-). Wir sind aber nicht ganz untätig. Wir häkeln und stricken fleißig und wir machen bei einem Probenähen mit. Lasst euch also überraschen.

Nun aber zu meinem neuen Oberteil, welches ich heute genäht habe. Ich liebe es jetzt schon über alles. Den Stoff habe ich schon vor Monaten bei einem Stoffbummel gesehen und musste ihn unbedingt haben. Er fühlt sich soooooo toll an. Mir war auch sofort klar, dass es wieder ein Oberteil nach dem Schnitt Butterick B6247 werden soll, nun schon das Dritte. Eigentlich wollte ich an den Armen und am unteren Ende einen Umschlagsaum nähen, nachdem der Stoff aber so angenehm fällt, habe ich wieder einen Rollsaum genäht. Ich finde, das sieht immer besonders schick aus.

So, nun gehts aber wieder auf die Couch, zu meiner Jüngsten.

Seit ganz lieb gegrüßt, eure Peggy