Peggy, Sticken, Verlaufsgarn

Drachenschwanz


Hallo ihr Lieben, 
seid ein paar Wochen bin ich nun im Engelbastelfieber. Die, die mir auf Instagram folgen, durften die kleinen Schmuckstücke ja schon bewundern. Bei Gelegenheit werde ich sie auch hier posten. 

Was hat das jetzt mit einem Drachenschwanz zu tun? Die Frage ist berechtigt. Die liebe Angela hat sie gesehen und meinte, aus den Engeln könnte man doch auch Ohrringe basteln. Gesagt, getan. Sie kam dann auf die Idee, dass wir doch tauschen könnten. Ein paar Tage später kam diese tolle Paket.

Ich war echt überwältigt. Angela ist wirklich ein richtiger Schatz. Schade, dass sie soweit weg wohnt. Aber irgendwann lernen wir uns persönlich kennen 😊. 

Am meisten hat es mir das tolle Merinogarn angetan. Sie hat es selbst gefärbt und gesponnen. Ich finde es wunderschön. Was soll ich nun daraus machen? Reichen 200 m für einen Drachenschwanz? Ja, er hat 1,35 m, das langt mir dicke. Ich musste allerdings mehrmals anfangen, um die passende NS rauszufinden. Genommen habe ich dann die NS 8, hätte aber auch locker die 10 nehmen können. Schade, dass die tollen Farben nicht perfekt rüberkommen, aber Hauptsache ich kann sie sehen 😁. Nun kann die kalte Jahreszeit kommen. Ich bin gerüstet 😂.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Advertisements