KimonoTee, Mary Lou Kirsche, Nähen

KimonoTee mit Knöpfen

bty

Hallo ihr Lieben,

Also ich liebe ja das KimonoTee, es ist so ein tolles Basicshirt. Letztens war ich mit meinem Mann shoppen, also ich war nur mit 😊, als mein Männel in der Umkleide war hatte ich ein Prospekt des Geschäfts in der Hand, also blätterte ich ein wenig durch. Und siehe da, bei den Frauensachen, war ein Strickpulli mit einer raffinierten Knopfleiste an der Seite, das gefiel mir richtig gut. Gut kaufen kam für mich ja nicht in frage, also nahm ich das Prospekt und die Idee es irgendwie selbst umzusetzen mit nach Hause 😃.

Nachts kam mir dann die Idee, da kann ich einfach am besten denken 🤣, warum auch schlafen 😎🤣. Ich dachte mir, das KimonoTee ist super geeignet, am nächsten Tag legte ich voller Tatendrang los.

Ich nahm das SM vom KimonoTee, legte mein Kurvenlineal am vorderen seitlichen Ausschnitt an, zog meine leichte Kurve und ca. unter dem Arm habe ich dann das gerade Lineal angesetzten und dann eine gerade Linie bis runter gezeichnet. Danach übertrug ich als erstes die Breite Seite der beiden Vorderteile mit Kopierpapier und Rädle auf meinen Stoff (da ich mir das SM nicht zerschneiden wollte), an die Seite wo die Knöpfe kommen, gab ich einen Saum von 4cm dazu, da ja 2cm über die andere Seite kommen. Die Schmale Seite der Vorderseite übertrug ich genauso, gab hier allerdings nur 2cm Saum dazu. Ja und ansonsten habe ich alles wie immer genäht und zum Schluß habe ich dann die Jerseyknöpfe angebracht. 

Und fertig ist mein KimonoTee mit Knöpfen 😍, ich finde es total toll 😃.

bty

Herzlichste Grüße eure

transparent

Advertisements
kostenlose Anleitungen, Nähen, Peggy, Taschen, Taschen Sew Along 2017

Pythagola

Hallo ihr Lieben,

Vor ein paar Tagen bin ich im Internet über eine Pythagola gestolpert. Sie hatte mir so gut gefallen, dass ich gleich nach dem Schnittmuster gesucht habe. Hier, bei Fussellines Blog, habe ich es gefunden. Und das tolle, es ist ein Freebie. Es ließ sich super nähen. 

Man braucht nicht immer neue Stoffe. Das Täschlein habe ich komplett aus alten Jeans genäht.

Mit dieser tollen Pythagola habe ich gleich noch das Thema für dem Taschen-Sew-Along August, Mäppchen&Etuis genäht 🙂.

Hier zeig ich euch noch, wie sie von der Seite aussieht.

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Peggy, Stricken

Glückssocken

Hallo ihr Lieben, 
nach langer Zeit habe ich mal wieder ein paar Mojosocken gestrickt. Ich habe das Muster leicht abgewandelt, weil es mir so einfach viel besser gefällt. Ich bin diesmal eh total begeistert von meinen Socken, weil der Farbverlauf bis zum Ende der Spitze perfekt verläuft, und das ohne extra vorgegebenen Anfangsfaden 😁. Die Spitze stricke ich anders. Wenn die Socken für mich sind, stricke ich bis zum Ende der kleinen Zeh, danach nehme ich in jede Runde jeweils 4 Maschen ab. So verläuft die Spitze nicht so extrem spitz, das gefällt mir nämlich nicht wirklich. Aber das ist Geschmackssache. Die nächsten Socken sind schon zur Hälfte fertig, allerdings werden es diesmal stinknormal glatt rechts gestrickte Socken. 

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Nähen, Peggy, Taschen

Tierische Bobbelina Schaf die III.

20170814_195634.jpgHallo ihr Lieben,

diesmal habe ich gleich zwei Bobbelinas auf einmal genäht. Die andere zeige ich euch aber extra. Ich mache es spannend 😉. Das Nähen musste ich leider kurz vor Ende unterbrechen. Die Buchse eines der Kabel war leider nach innen gerutscht. Also hat mein Mann meine Nähmaschine auseinander geschraubt. Ohje, da habe ich ganz schön gebangt. Als auch noch ein kleines Teil rausgefallen ist und er nicht wusste, woher, habe ich mir in Gedanken schon eine neue Maschine gekauft 😂. Aber nun ist meine Nähmaschine wieder heil und ich glücklich 😍. Eigentlich sieht diese Bobbelina aus, wie die erste Schafbobbelina, nur das ich einen schwarzen Reißverschluss und roten Innenstoff gewählt habe. Mir gefällt sie wieder sehr gut. Ich hoffe euch auch.

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy