Mary Lou Kirsche, Nähchallenge 2017, Nähen

Kleid Amelie

20170228_165542

Hallo ihr Lieben,

yeah, ich habe es noch gerade so geschafft meine Februarprojekt für meine Nähchallenge 2017 fertig zu nähen. Geworden ist es das Kleid Amelie aus dem Buch „Näh dir dein Kleid“. Ich habe einen feinen elastischen Strickstoff gewählt in Kombination mit einem grünen Jersey. Bis auf das Bindeband hat sich das Kleid super nähen lassen, also das Bindeband hat sich auch gut nähen lassen, aber bescheiden wenden lassen, dabei ist mir die Naht wieder aufgerissen, daher habe ich es nochmal abgesteppt.

 

So, das war es nun für den Februar, ich wünsche euch einen guten Start in den März.

Herzlichste Grüße eure

transparent

Mary Lou Kirsche, Nähen, Taschen

Tasche Tulipa

20170223_082419

Hallo ihr Lieben,

letztes Wochenende war ich bei meiner Mama, sie wollte gern eine kleine Handtasche zum Ausgehen haben, also suchten wir bei Makerist alles durch und fanden diese tolle Tasche Tulipa. Also los gings, Mama hat sich die Mittlere Größe und ich die Große Größe ausgesucht. Als wir alle Teile zugeschnitten hatten, konnten wir uns noch nicht vorstellen, dass das mal wirklich eine Tasche werden solle. Und als BH war die Mittlere am Anfang auch super geeignet ;), aber seht selbst.

20170223_081238

20170223_081335

Die Anleitung ist total super beschrieben und dadurch auch für Anfänger geeignet, obwohl sie meiner Meinung nach viel komplizierter aussieht. Ok, Mama meinte immer wieder, ohne dich Mary hätte ich die Tasche niiiiiiiiieeeeeee genäht, aber wir sind alles schön der Reihe nach durchgegangen und siehe da, auch Mama hat es toll gemeistert, wir haben es beide toll gemeistert und sind unheimlich Stolz auf uns.

Aber seht selbst, sieht sie nicht toll aus :).

20170223_082028

20170227_173622

 

Herzlichste Grüße, eure

transparent

 

Allgemein, Nähen, Peggy, Taschen

Bobbelina, diesmal mit Tragegurt

20170226_170315.jpg

Hallo ihr Lieben,

letztens wurde ich gefragt, ob ich eine Bobbeltasche nähen kann. Als Vorgaben hatte ich nur, dass es ein Blümchenstoff sein soll und dass schwarz die Lieblingsfarbe von A. ist. Es hat mir wieder viel Spaß gemacht, meine Bobbelina zu nähen. Gestern war ich dann fertig. Nun wünschte sich A. noch Tragegurte. Das war eine Herausforderung. Auf der einen Seite wollte die Maschine nicht über die vielen Lagen Stoff nähen, also musste ich mit Hand nähen. Und das wird eben nicht so perfekt wie mit der Maschine. Es hat aber geklappt. Das nächste Mal werde ich die Tragegurte vor dem Zusammennähen der Tasche annähen, dann werden die Nähte natürlich schöner :-). Nun würde ich sie am liebsten behalten :-). Aber ich kann ja noch ganz viele nähen…

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, eure Peggy

So, nun hüpfe ich noch schnell zur Linkparty für den Taschen-Sew-Along-2017 von greenfietsen.blogspot.de und 4freizeiten.blogspot.de

Mary Lou Kirsche, Nähen, Peggy, Taschen Sew Along 2017

Taschen-Sew-Along 2017 – Februar

20170225_144506

Hallo ihr Lieben,

gestern ist endlich unser Februar-Projekt für das Taschen-Sew-Along 2017 fertig geworden. Genäht haben wir eine Sew-Together-Bag. Wie bei so vielen, lag diese Anleitung schon lange bei uns. Wir habe uns neben dem Schnittmuster die Seite G´macht in Oberbayern zur Hilfe genommen.

Stoffe waren recht schnell rausgesucht. Für meine Tasche hatte ich mir zwar Stoffe bestellt, die für dieses Projekt leider zu spät geliefert wurden. Aber mit den Stoffen durftet ihr ja schon die Leseknochen bewundern. Also habe ich doch aus meinem „kleinen“ Stoffberg Stoff gewählt.

20170225_144054

Für Mary war schnell klar, dass sie ihren Schafstoff vernähen wollte.

20170225_144244

Manche Nähte waren schon etwas kniffelig, besonders als wir die Außenseiten an die Innentaschen genäht haben. Und obwohl wir uns beide genau an die gleichen Maße und Nahtzugaben gehalten haben, hatten wir zwei verschiedene Zwischenergebnisse. Wir verstehen zwar nicht warum, aber es ist so. Marys Innentaschen liegen tiefer als bei mir, dafür war mein Außenteil zu klein, so dass ich mein Innenteil kürzen musste. Aber letzt endlich haben wir es gewuppt :-).

Also falls ihr die Tasche mal nachnähen wollt, ist es wirklich ratsam, erstens die tolle Anleitung auf G´macht in Oberbayern vor Nähbeginn komplett durchzulesen und zweitens das Außenteil erst zuzuschneiden, wenn das Innenteil fertig genäht ist.

Mit unseren fertigen Sew-Together-Bag´s sind wir nicht ganz zufrieden, deshalb steht es auch noch in den Sternen, ob wir noch eine nähen werden. Oder ist unser Ehrgeiz nun geweckt. Mal sehen, schlafen wir nochmal drüber ;-).

So, nun hüpfen wir noch schnell zur Linkparty für den Taschen-Sew-Along-2017 von greenfietsen.blogspot.de und 4freizeiten.blogspot.de

20170225_144412

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Mary und eure Peggy

Mary Lou Kirsche, Nähen

Cardigan Lillith + Gewinnspiel

dav

Hallo ihr Lieben,

Ich durfte für die liebe Eva von Kartoffeltiger den Cardigan Lillith Probe nähen. Also alles ausdrucken, Schnitt zusammen kleben, was super geklappt hat, ausschneiden und dann konnte es los gehen. Durch die detaillierte Beschreibung, ging das nähen wie von selbst und ist daher auch super für Anfänger geeignet. Lillith ist für elastische Stoffe konzipiert, wobei ich es unbedingt auch mit einem unelastischen versuchen musste ;), naja sie ist tragbar, aber nicht perfekt,

20170129_172423

also nehmt bitte elastische Stoffe. Ihr habt auch noch die Möglichkeit, Taschen aufzubringen wo eine Menge rein geht, da ich aufgesetzte Taschen nicht so mag, habe ich sie weggelassen. Lillith geht über den Po, ihr habt mehrere Möglichkeiten Lillith zu versäubern, ob mit Bündchen, Rollsaum, Versäuberungsstreifen und vieles mehr, eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Viele tolle Designbeispiele, welche im Probenähen entstanden sind gibt es in dem Beitrag von Eva.

Gewinnspiel

Und ihr habt wieder die Möglichkeit ein Ebook zu gewinnen, schreib einfach einen Kommentar unter diesen Post, wie dir Lillith gefällt und wie deine aussehen soll.

Spielregeln

  • Teilnahme ab 18 Jahren

  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen

  • der Gewinn wird nicht bar ausbezahlt

  • Start ist der 23.02.2017 und Ende der 26.02.2017

  • die Gewinner werden am 27.02.2017 über E-Mail von mir benachrichtigt, deshalb bitte die E-Mail-Adresse mitteilen!

  • der Gewinn wird direkt von www.kartoffeltiger.de per E-Mail zeitnah versendet, deshalb erlaubt ihr, dass eure E-Mail-Adresse im Falle des Gewinns zum Zweck der Gewinnübermittlung an weitergegeben werden darf

  • die Gewinner erklären sich einverstanden, dass ihr Name öffentlich hier auf dem Blog und ggf. bei www.kartoffeltiger.de genannt werden darf

  • Kommentare ohne vorliegender E-Mail-Adresse (ob im Post oder per E-Mail an mich) können nicht gewertet werden

Ich wünsche euch gaaaaaaaaaaaanz viel Glück.

20170129_173322

20170129_104844

Herzlichste Grüße, eure

transparent

Und die Gewinnerin ist:

Claudia 

Herzlichen Glückwunsch

Peggy, Stricken

Babysöckchen

wp-1487535956097.jpg

Nach sehr langer Zeit habe ich endlich mal wieder ein paar Söckchen gestrickt. Mir war gar nicht bewusst, wie ich das Sockenstricken vermisst habe. Ich dachte, ich probiere mal nach noch längerer Zeit die Käppchenferse. Obwohl ich mich sehr schnell wieder reingewurschtelt habe, werde ich doch lieber wieder die Bummerangferse stricken. Die wird bei mir einfach sauberer und vor allem lochfrei, dabei nehme ich ja schon immer eine Masche mehr zu, als in den Anleitungen angegeben. Trotzdem wird diese Ferse bei mir nie richtig lochfrei. Die Wolle war übrigens mal ein Tauschgeschäft bei Google+ und ich finde sie einfach wunderschön. Der Tausch hat sich auf alle Fälle gelohnt :-).

Seid ganz lieb gegrüßt, eure Peggy

Dreieckstuch, Häkeln, Peggy, Verlaufsgarn

Dreieckstuch Blitzlicht

20170218_154846.jpg

Ich habe wieder mal ein Dreieckstuch gehäkelt. Es heißt „Blitzlicht“ und ist aus dem Buch „Dreieckstücher häkeln“. Gehäkelt wird er mit Doppelstäbchen und Luftmaschen. Ich fand es auf Dauer etwas anstrengend, aber mir gefällt das Muster so gut, dass es Motivation genug war, durchzuhalten.

Der Bobbel ist von der Garnstube, er trägt den schönen Namen „Himbeere“ und ist 600 m lang. Gehäkelt habe ich mit NS 4,0. Den Bobbel habe ich mir selbst ausgesucht. Das Garn fühlt sich sehr angenehm an. In Zukunft werde ich allerdings darauf achten, dass ich nicht mehr so extrem krasse Farbwechsel kaufe. Aber das ist Geschmackssache.

So, nun wünsche ich euch noch ein schönes Restwochenende. Seit ganz lieb gegrüß, eure Peggy