Peggy, Stricken, Verlaufsgarn

gestricktes Dreieckstuch

Einmal in meinen UFO-Korb gekruscht und dieses Tuch kam zum Vorschein, noch nicht mal zur Hälfte fertig gestrickt. Also gab ich ihm eine Chance 😉 und strickte, strickte, strickte…. und bin endlich fertig. In der letzten Reihe musste ich 421 Maschen stricken. Ich dachte gestern Abend, kettest du es noch schnell ab, nach fast einer Stunde war ich fertig. Phuuuuuu.

Das Tuch ist aus 4-fädigem 750-Meter Eisblume-Bobbel von Garnstube entstanden und ist 1,75 m lang. Ich glaub, man sieht es nur sehr schlecht, das Garn besteht aus 5 Farben.

Ich hoffe, es gefällt euch, liebe Grüße, eure Peggy

Advertisements
Häkeln, Mary Lou Kirsche, Verlaufsgarn

Miliamo

20160927_183817

Hallo ihr Lieben,

zwei Wochen war es still um mich, da ich an der wunderschönen Ostsee im Urlaub war :). Nun bin ich zurück, mit meinem ersten  Miliamo Tuch, es gefällt mir richtig gut, es hat sich sehr schnell und leicht häkeln lassen, also auf jeden Fall für Anfänger geeignet ;).

Nadelstärke: 5,0mm , Garn: Bobbel Diamant von der Garnstube, 50%Baumwolle, 50% Polyacryl, mit einem hellblauen Glitzerfaden, 5 fädig, 750m Lauflänge, Maße: 150cm x 77cm

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Herzlichste Grüße eure Mary

verlinkt bei WeWoL

Nähen, Peggy

durchgedrehte Knochen

img_2016-09-25_19-02-02.jpg

Heute zeige ich euch meine ersten durchgedrehten Knochen. Vor Monaten habe ich mir das Schnittmuster auf dem Blog Fadenspannung ausgedruckt und mir die Anleitung durchgelesen. Aus mir heute nicht mehr nachvollziehbaren Gründen stand ich damals total auf dem Schlauch. Ich wollte die Anleitung einfach nicht begreifen, obwohl sie super geschrieben ist. Heute ging es dann recht locker von der Hand und ich finde das Ergebnis einfach faszinierend. Krass finde ich den Unterschied vom ersten zum zweiten Knochen. Bei dem zweiten habe ich die Nahtübergänge perfekt getroffen. Ob ich das nochmal hinbekomme? Ich hoffe es 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Liebe Grüße, eure Peggy

Amigurumi, Häkeln, Peggy

Karla, das Koala-Mädchen

img1474718569114.jpg

Darf ich vorstellen? Das ist Karla, das Koala-Mädchen. Sie hat sehr geduldig gewartet, bis ich sie endlich fertig gehäkelt habe. Der Kopf ist größer, als der eines Kindes bei der Geburt. Das hat mich schon ein wenig demotivert, da ich nicht damit gerechnet habe, sie je fertig zu bekommen. Heute morgen war es dann endlich so weit. Und ich bin nun ganz glücklich und zufrieden. Meine Tochter hat sie auch gleich adoptiert :-).

Die Vorlage habe ich aus dem Heft Trendy Häkeln Amigurumi Nr. 3.

So, nun habe ich nur noch 17 Woll- und Garn-UFOs. Aber die bekomme ich auch noch fertig ;-).

Liebe Grüße, eure Peggy

verlinkt auf WeWoL

kostenlose Anleitungen, Nähen, Peggy

Bobbelina – kostenlose Anleitung

14333774_1012437498854845_8773977538087297668_n

Hallo ihr Lieben,

endlich ist sie fertig, meine erste Nähanleitung. Ich habe nun so oft drübergelesen, dass ich fast blind bin 😉

Es ist schon interessant, sich mal die Mühe zu machen, selbst eine Anleitung zu erstellen. Nun weiß ich, wieviel Arbeit dahinter steckt und habe für alle, die uns ihre, vor allem kostenlosen, Anleitungen zur Verfügung stellen, sehr viel Respekt.

Ich hoffe, ihr kommt zurecht. Ich freue mich riesig über eure Näheergebnisse, über positive Kritik und Verbesserungsvorschläge.

Die Anleitung ist nur für den privaten Gebrauch, genähte Bobbelinas dürfen nicht verkauft werden. Bei geposteten Bobbelinas freue ich mich über eine Verlinkung.

So, und hier ist sie nun endlich: bobbelina

Viel Spaß beim Nachnähen wünscht euch eure Peggy

Nähen, Peggy

und noch eine Bobbeltasche

img_2016-09-17_18-53-05.jpg

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich eine Wunsch-Bobbeltasche genäht. Den Stoff hat sich Kerstin Karla aus meinem Bestand ausgesucht. Schnell war auch ein Reißverschluss gefunden. Nur mit dem Dekoband wollte es nicht so richtig klappen. Um diese Jahreszeit gibt es da nicht so eine große Auswahl an maritimen Bändern, da hätte ich mich eher für Halloween- oder Weihnachtsbänder entscheiden müssen ;-). Dann bin ich über dieses Bommelband gestolpert und habe es mitgenommen und angenäht. Kerstin wird die Bommeln wahrscheinlich abschneiden, das ist aber o.k.. Vielleicht postet sie ja dann ein Bild von der geänderten Bobbeltasche. Ich bin ja schließlich neugierig. Außerdem hat sich Kerstin 4 Innentaschen gewünscht, diese habe ich über die gesammte Breite verteilt. Ich glaub, ich hätte sie etwas höher wählen können, ich hoffe, es gefällt trotzdem.

So, genug geschrieben. Nur noch eins: Ich werde in den nächsten Tagen für diese Bobbeltasche eine Anleitung schreiben 🙂

Liebe Grüße, eure Peggy

verlinkt bei WeWol

Nähen, Peggy

meine selbst entworfene Bobbeltasche

img1473616615964.jpg

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mir eine Bobbeltasche genäht. Geplant war das ja schon lange. Und heute hatte ich dann die zündende Idee ;-). Also habe ich meine Gedanken im Kopf sortiert, überlegt, wie groß die Tasche sein muss, alles dementsprechend zugeschnitten und losgelegt. Die Tasche ist sicherlich noch verbesserungswürdig. Trotzdem bin ich sehr zufrieden. Endlich muss ich meine Bobbel nicht mehr in Plastiktüten mitnehmen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend, eure Peggy